EM® No. 3 - die Restauratorencreme - die Emulsion mit dem Nachgerbeeffekt
EM® No. 3 - die Restauratorencreme - die Emulsion mit dem Nachgerbeeffekt
EM® No. 3 - die Restauratorencreme - die Emulsion mit dem Nachgerbeeffekt
EM® No. 3 - die Restauratorencreme - die Emulsion mit dem Nachgerbeeffekt
EM® No. 3 - die Restauratorencreme - die Emulsion mit dem Nachgerbeeffekt
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, EM® No. 3 - die Restauratorencreme - die Emulsion mit dem Nachgerbeeffekt
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, EM® No. 3 - die Restauratorencreme - die Emulsion mit dem Nachgerbeeffekt
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, EM® No. 3 - die Restauratorencreme - die Emulsion mit dem Nachgerbeeffekt
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, EM® No. 3 - die Restauratorencreme - die Emulsion mit dem Nachgerbeeffekt
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, EM® No. 3 - die Restauratorencreme - die Emulsion mit dem Nachgerbeeffekt

EM® No. 3 - die Restauratorencreme - die Emulsion mit dem Nachgerbeeffekt

Normaler Preis
€24,50
Sonderpreis
€24,50
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die beste uns bekannte Pflegecreme für sensationellen Glanz, 120 ml, (100 ml = 20,42) 

Feine Emulsion im Glas mit Bakelit-Schraubverschluss.

Die Restauratorencreme EM® No. 3 mit natürlichen Gerbstoffen; die Creme zum Wiederbeleben und Pflegen von allen Glattledern und Cordovan. Als Lederkonservierung wird sie von unserer Werkstatt sehr empfohlen. 

Sie wird wegen des mit ihr unkompliziert erreichbaren phänomenalen Glanzes hoch geschätzt. Im Normalgebrauch wird die EM No. 3 Restauratorencreme mit einem Lappen oder Auftragbürsterl sparsam auf das vorgereinigte Leder aufgetragen. 

Die Vorreinigung erfolgt mit dem EM-Lederreiniger. Nach einem kurzem Einwirken wird die Creme fest auspoliert (Lappen oder Rosshaarbuerste) - starker Glanz wird nun sichtbar. 

Die EM® No. 3 ist aber auch die ideale Ergaenzung zu unserer Terpentin-Wachs-Politur EM® No. 2. 

Nach der Grundreinigung der Glattlederschuhe mit dem EM®-Lederreiniger, wird EM® No. 3 aufgetragen. Anschliessend wird die EM® No. 3 mit einer Rosshaarbürste abpoliert und man kann dann, wie im Polierseminar erlernt oder auf unserer DVD gesehen, mit dem satten Auftrag der EM® No. 2 beginnen und die Wasserpolitur vorbereiten. Natürlich funktioniert die EM® No. 3 auch als Alleincreme - sie laesst sich jedoch - als Emulsion - nicht wasserpolieren. 

Die EM® No. 3 ergibt aber fuer sich allein verwendet, einen sehr eindrucksvollen Glanz, welcher hoechsten Anforderungen durchaus genuegt. 

Die Pflegewirkung der EM® No. 3 wird von keinem unserer Produkte uebertroffen, und uns ist auch noch kein Produkt eines Fremdherstellers untergekommen, welches die EM® No. 3 in ihrer Pflegewirkung auch nur annähernd erreicht. 

Die EM® No. 3 in farblos eignet sich hervorragend für die Pflege und Aufbesserung des Zustandes von alten Aktenkoffern, alten Saetteln oder anderen Schaetzen aus den Werkstaetten der Sattler und Schuhmacher. Wuerde die Creme nicht auch eine sehr feste Wachsschicht erzeugen, koennte man sie auch zur Renovierung von Chesterfield-Sofas oder Oldtimer-Bestuhlungen empfehlen. 

Wie man diese Pflege zur Renovierung verwendet sei kurz beschrieben: Tragen Sie die farblose EM® No. 3 satt auf. Lassen Sie sie einige Stunden einwirken und tragen Sie eine weitere Schicht der EM No. 3 (stets farblos) auf. Nach weiteren Stunden Einwirkzeit wird es erforderlich, die sich abzeichnende massive Wachsschicht zu reduzieren - andernfalls wuerden weitere Naehrprozeduren nicht das Leder selbst erreichen. 

Verwenden Sie hierzu die terpentinhaltige EM® No. 2, neutral. Reiben Sie mit einem EM® No. 2-getraenkten Lappen die Wachsschichten vom Leder - ggfls. wiederholen Sie den Vorgang vorsichtig bis Sie die Lederoberflaeche freigelegt haben. Warten Sie einen Moment, bis sich das Terpenin verflüchtigt hat. 

Nun setzen Sie die Behandlung mit der EM® No. 3 Restauratorencreme fort. 2 bis 3 weitere Behandlungen sollten genuegen, ausreichend Pflegesubstanzen in das Leder penetriert zu haben. Geben Sie nun dem Leder und den zugefuehrten Wirkstoffen ein paar Wochen Zeit zu reagieren. Polieren Sie anschliessend das Leder mit etwas falbloser EM® No. 3 oder EM® No. 2 aus. 

Sie werden ein geschmeidigers Leder vorfinden. Das Resultat laesst sich im Wortsinne haptisch „begreifen“.

Hätte es 1895, im Jahr, als der Schuhmachermeister mit den Titel Königlich Bayerischer Hoflieferant durch den Prinzregenten Luitpold geehrt wurde, schon die "EM3" gegeben, die Chance, daß es dafür einen weiteren Titel, mit dem sich Ed.Meier München heute schmücken könnte, wäre durchaus realistisch. Wer weiß! Heute ist sie das Präparat für den ausgefuchsten Shoecare Aficionado.